chalet-altholzbau-steinmauern-1-1.jpg

Chalet im Goms


Bauen auf 1500 Metern
Im Goms erstellten wir für einen privaten Auftraggeber eine Residenz aus drei Gebäuden bestehend – mit Wellness-Anlage, grosser Küche, Nebengebäuden und Weinkeller.

Eine Besonderheit war die Verwendung spezieller Materialien wie Altholz, Bruchstein für die Mauern und Schiefer für das Dach. Das Projekt realisierten wir in Zusammenarbeit mit einem Innenarchitekten.

Projektdaten

Bauherrschaft: Privat
Baujahr: 2011 / 2012
Standort: Goms VS
Fakten: Natursteinmauerwerk
Altholz
Dachschiefer
Privates Wellness
modernes-chalet-1-2.jpg

Natursteinmauer, Schieferdach, Altholz

Das Altholz war nicht ganz einfach zu finden; Erfolg hatten wir schliesslich im nahen Ausland. Die Bearbeitung des Holzes war ebenfalls anspruchsvoll: Altholz ist nicht einheitlich konfektioniert; manche Teile sind nur klein und es fällt generell mehr Verlust an.

Für die Maurerarbeiten in Naturstein brauchten wir jemanden, der die Kunst des Mauerns mit Bruchstein noch beherrscht. Dieselbe Herausforderung galt für das Schieferdach, das wir in Anlehnung an den Gomser Stil ausführten.

Fleckenbauweise "Gwättegge"

altholz-natursteinmauer-2-1.jpg
chaletbau-schieferdach-2-2.jpg
architektur-natursteinmauern-2-3.jpg

Wellness | Wände aus Naturstein

wellness-chalet-3-1.jpg
sauna-chalet-3-2.jpg
christian-nussbaum-team.jpg
«Für unser Büro war das ein Projekt, das wir nicht alle Tage machen können. Mich faszinierte insbesondere die Verwendung von Altholz, und, als gelernter Maurer, das Mauern mit Bruchstein. Da muss man erst einmal jemanden finden, der das überhaupt noch kann.»