heinigerhaus-header.jpg

Heiniger Haus


Bauen auf engstem Raum
Mitten in Spiez, an einer stark befahrenen Strasse, in dicht besiedelter Umgebung, in teilweise künstlichem Gelände bauten wir das «Heinigerhaus».

Die Rahmenbedingungen waren anspruchsvoll: Verantwortung, Zeitdruck, örtliche Bedingungen und wochenlang Regen. Und doch konnten wir den Zeitplan und das Budget einhalten.

Facts & Figures

Bauherrschaft: Pesonalvorsorgestiftung PAT-BVG
Baujahr: 2014 / 2015
Standort: Oberlandstrasse 12+14, 3700 Spiez
Fakten: Baugrubensicherung mittels Nagelwand:
Höhe 18 m
Fläche 1'700 m2
Total 620 Anker + Nägel
Maximale Ankerlänge 24 m 
wohngebaude-gewerbegebaude-1-2.jpg

Höhe überwinden

Eine Herausforderung war insbesondere die Überwindung des Höhenunterschieds von zirka 14 Metern zwischen der oben gelegenen Hauptstrasse und der unten gelegenen Dorfstrasse. Die Lösung brachte eine vertikale Verbindung mit einem Lift als Zentrum der Erschliessung.

Nagelwand über sechs Geschosse

nagelwand-beton.jpg
aushub-baugrube.jpg
nagelwand-ueberwindung-hoehe.jpg

Lift zur zentralen Erschliessung

heinigerhaus-lift.jpg
heinigerhaus-liftschacht.jpg
dominic-nussbaum-team.jpg
«Für mich war dieser Bau ein Meilenstein, vom ganzen Ablauf her und vom Konstruktiven, mit einer aufwändigen und komplexen Baugrubensicherung, mit einem Lift über sechs Geschosse und einer zweistöckigen Einstellhalle. Wir hatten kaum Platz für die Baustelleninstallation und die Materialanlieferung.»